dieBasis ist die neue starke Kraft der Gesellschaft – Sie vereint Menschen, die in Frieden und Freiheit leben und miteinander bessere Entscheidungen treffen möchten.

Wir stellen wichtige Fragen und sehen die heutigen Herausforderungen als eine Chance, unser Land und unsere Gesellschaft demokratischer und menschlicher zu gestalten.

Aktuelle Lage in Deutschland

WA100  Der Deutschland-Plan: Wir retten uns selbst – Christoph Hörstel 2022-9-6

Unser Deutschland-Plan nutzt die Kraft jedes Bürgers, dort aufzutreten, wo er ist, arbeitet oder eingebunden ist, sich verantwortlich fühlt. Jeder kann schriftlich und mit anderen gemeinsam etwas bewegen, überall sitzen Verantwortliche, die aus lauter Angst nicht wagen sich einzusetzen. Wir kippen die Selbstmord-Embargo-Politik.

Volltext: https://tinyurl.com/3nxmpb3f

Folgen Sie uns:

Bitchute

www.bitchute.com/channel/he8wS7Rz529X

aktuell: https://www.bitchute.com/video/EzV7MEdB4m8P/

Telegram

https://t.me/chrishoerstel

aktuell: https://t.me/chrishoerstel/3854

DIE NEUE MITTE: https://t.me/drkahlerdieneuemitte

VK: https://vk.com/hoerstel

Der Deutschland-Plan: Wir retten uns selbst – Christoph Hörstel

Endspiel – Die große Wende hat begonnen – Peter Denk

Die Deutsche Unfallversicherung verbietet das Tragen von Masken bei Kindern. (Das hat jetzt Auswirkungen auf Kitas und Schulen). Erwachsene dürfen nur 2 Std eine Maske tragen. Arbeitgeber und Lehrer haften privat für Gesundheitsschäden.

 

ELTERN! Es ist jetzt Schluss!!!!!!!

Ratgeber Notfallvorsorge

Lage des Mittelstandes

Deutschland 09.09.2022   Dem deutschen Mittelstand

Finanzieller Tsunami: Unternehmer warnen vor Mittelstands-Auslöschung

Dem deutschen Mittelstand droht laut dem Präsidenten des Unternehmerverbandes Brandenburg-Berlin, Burkhardt Greiff, ein „finanzieller Tsunami“. Was in Deutschland passiere, „droht den Mittelstand auszulöschen“, warnte er zu Beginn des ostdeutschen Unternehmertages am Donnerstag in Potsdam.

Grund hierfür seien Mehrbelastungen durch Inflation und steigende Energiepreise, unterstrich der Verbandschef und forderte Entlastungen, darunter ein „wuchtiges XXL-Paket“. Bisherige Maßnahmen der Bundesregierung bezeichnete er als „mager“. Viele Unternehmer stünden vor einer dramatischen Situation und wüssten nicht, ob sie das Jahr überstehen. Greiff befürchtet eine Insolvenzwelle.

Energiekrise

„Finanzieller Tsunami“: Unternehmer warnen vor Mittelstands-Auslöschung

POTSDAM. Dem deutschen Mittelstand droht laut dem Präsidenten des Unternehmerverbandes Brandenburg-Berlin, Burkhardt Greiff, ein „finanzieller Tsunami“. Was in Deutschland passiere, „droht den Mittelstand auszulöschen“, warnte er zu Beginn des ostdeutschen Unternehmertages am Donnerstag in Potsdam.

Grund hierfür seien Mehrbelastungen durch Inflation und steigende Energiepreise, unterstrich der Verbandschef und forderte Entlastungen, darunter ein „wuchtiges XXL-Paket“. Bisherige Maßnahmen der Bundesregierung bezeichnete er als „mager“. Viele Unternehmer stünden vor einer dramatischen Situation und wüssten nicht, ob sie das Jahr überstehen. Greiff befürchtet eine Insolvenzwelle.

Erste Vorboten einer drohenden Insolvenzwelle?

Seine Warnungen folgen auf Meldungen zu Insolvenzbeantragungen mehrerer deutscher Firmen. So wurde etwa der Toilettenpapier-Hersteller „Hakle“ unlängst in ein Insolvenzverfahren getrieben. Ebenso erging es der Schuhhandelskette „Görtz“, die nach eigener Aussage durch eine inflationsverursachte „enorme Kaufzurückhaltung“ die Insolvenz beantragen mußte.

Auch ausländische Unternehmen sind teilweise gezwungen, ihre Produktion in Deutschland einzustellen. Der niederländische Stahlkonzern „ArcelorMittal“, mit Sitz in London, schloß kürzlich seine Anlagen und Hochöfen in Bremen und Hamburg. Der Grund: die explodierenden Energiepreise würden die Produktion von Stahl in Deutschland unrentabel machen, erklärte Arbeitsdirektor Michael Heheman. (JF)

Bauern stehen auf!

„Wir haben uns nur warm gemacht, es kommt bald noch mehr!“

Die Bauern beginnen in Bonn am 15.08.2022!

Zitat eines Landwirts:

„Wir haben uns nur warm gemacht, es kommt bald noch mehr!“

 

@Landvolk_schafft_Verbindung

 

WIR SEHEN UNS AUF DER STRASSE!

 

Wir ALLE zusammen für die Freiheit!

 

Freie_Brandenburger_Official

Kreishandwerker stehen auf!

Handwerker für den Frieden

AUFRUF!!!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
wir laden Sie recht herzlich zur Kundgebung der Kreishandwerker­schaft Anhalt Dessau-Roßlau auf dem Dessauer Marktplatz (Am Handwerkerbrunnen) ein.

Wann? Sonntag, 28.08.2022 – 11:00 Uhr – Marktplatz / Friedensglocke Dessau

Teilnehmen und ein deutliches Zeichen setzen:

– um Krieg als Mittel der Politik abzulehnen
– Friedenspolitik statt Krieg!
– Keine Waffenlieferungen an die Ukraine!
– Stopp von Sanktionen!

 

Redner: Karl Krökel – Kreishandwerl<smeister Anhalt Dessau-Roßlau

Reiner Braun – Executive Direl<tor International Peace Bureau Michael Müller – ehern. Staatssel<retär im Bundesumweltminis­terium, MdB 1983 bis 2009, Bundesvorsitzender der Naturfreunde

 

>> Hier Komplettes PDF ansehen <<

Zum vergrößern anklicken!

Zum vergrößern anklicken!

 

 

 

 

Kreishandwerkerschaft Dessau

Reichelt Bärbock

 

Schau dir „Geheim-Sitzung! Regierung wurde vor Plünderungen und Blackout gewarnt“ auf YouTube an

Gas Notstand

Der Präsident der Russischen Föderation Vladimir Putin erläutert seinerseits die Situation und reagiert ganz nüchtern auf die Anschuldigungen seitens der energiewahnsinningen Superdemokraten und Zins-Dollar-Knechte!!

Die neue Grundsteuer 2022

 

Schau dir „Grundsteuerreform 2022: DAS ändert sich für Eigentümer und Mieter! Grundsteuererklärung 2022 Elster“ auf YouTube an

Dialog

 

Der Landesverband NRW hat die Generalkonsule der Ukraine und Russlands zum Dialog eingeladen.

 

Wir teilen den Wunsch der meisten Menschen in Deutschland, Russland und der Ukraine, dass dieser Krieg so schnell wie möglich beendet wird.

 

Wir sind der Überzeugung: Gerade wenn die Waffen an Kriegsfronten sprechen, sollten die Vertreter der Zivilgesellschaft aus den beteiligten Ländern den Dialog suchen.

 

dieBasis steht für Frieden und Dialogbereitschaft. Wir distanzieren uns von der derzeitigen Außenpolitik der Bundesregierung und der EU, die von einseitigen Schuldzuweisungen, Boykotts und Sanktionen geprägt ist. Wir lehnen Waffenlieferungen in Krisengebiete ab und sprechen uns gegen eine weitere Eskalation  aus.

 

#dieBasis NRW als eine Partei, die für Dialog und Perspektivenvielfalt steht, hat daher begonnen mit allen Seiten dieses Konfliktes Kontakt aufzunehmen. Ziel ist es, mit unseren vorhandenen Strukturen als siebtgrößte Partei Deutschlands einen öffentlichen Dialog zu fördern.

Bauern in Deutschland

Zitat Anthony Robert Lee:

Wir gehen denselben Weg wie Sri Lanka, die seit 2019 ihre Landwirtschaft ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel betrieben haben. Folge: nichts zu Essen, Volksaufstand, Regierung auf der Flucht.

ABER, die Kuh ist das Problem.

 

Unglaubliche Bilder über die weltweite Tierhaltung

Aussage Wirtschaftsminister Habeck bei Lanz

Die Situation und Politik in Deutschland

Ernst Wolf

Harz IV für Ukrainer

Sänger Rudolf Brinkmann

Das Besondere heutzutage sind Politiker, die sachlich, ruhig und zahlenbasiert argumentieren. Sie stehen auf der roten Liste. Hier spricht der Bürgermeister von Magdeburg auf einer Pressekonferenz am 7. April zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht, zur Impfquote und zur Gefährlichkeit der Omikron-Variante.

Bördekreis Landrat stellte sich am 12.04.2022 den Fragen zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Im Haldesleber Schützenhaus stellte sich der Landrat des Bördekreises den Fragen .

Ukraine Konflikt aus die ZDF Sendung vom 23.09.2014

„ Neues aus der Anstalt „

Ein Beitrag aus der (ehemals) wirklich sehr guten Kabarett-Sendung des ZDF „Neues aus der Anstalt“.

Der Beitrag stammt aus dem Jahr 2014 ( 23.09.2014 )und hat Falschberichterstattung über den damals aufkommenden Ukraine-Konflikt zum Inhalt.

Thomas Röper zum Ukraine-Konflikt

„Putin hatte keine andere Wahl“

Thomas Röper zum Ukraine-Konflikt:

„Putin hatte keine andere Wahl“

Gestern Abend ging es Schlag auf Schlag: Mit der Anerkennung der Separatisten-Gebiete und der Stationierung von Truppen im Donbass wurden von Moskau neue Tatsachen geschaffen. Wir haben deshalb beim Russland-Experten Thomas Röper nachgefragt, wie er die Lage sieht. Er gibt Entwarnung und glaub nicht an eine bevorstehende Eskalation, denn am Ende würde Washington ohne weiteres Kiev in Stich lassen, wenn es darauf ankommt. Putin hingegen musste auf die ständigen Provokationen und Übergriffe reagieren.